| DRK Bereitschaft Feuerbach | Im Zeichen der Menschlichkeit | Hauptseite
Deutsches Rotes Kreuz Stuttgart-Feuerbach Bereitschaft 7
Feuerbach / Botnang

im DRK-Kreisverband Stuttgart e.V.
Startseite | Impressum | Copyrighthinweise | Sitemap
Wir helfen gern!
Kontakt
Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Stuttgart e.V.
Bereitschaft 7
Feuerbach / Botnang
Rhönstraße 10

70469 Stuttgart
Blutspendetermin
13. September 2017
Freies Musikzentrum
Stuttgarterstr. 15
(Feuerbach)
Blutspenden beim Roten Kreuz
Folgen Sie uns!
Folgen Sie uns zu Facebook
Folgen Sie uns zu Twitter
Sie sind hier: Startseite - Über uns - Flexibler Behandlungsplatz / Einsatzeinheit
Konzept des flexiblen Behandlungsplatzes
Das Konzept des flexiblen Behandlungsplatzes (fBHP) wurde entwickelt um eine anpassungsfähige und wandelbare, eben flexible, Variante des Behandlungsplatzes 25 zu erhalten. Dazu wurde ein ausziehbares, fest in einem Anhänger verbautes, Zelt angeschafft. Mit diesem Anhänger kann auf die Örtlichkeit und je nach Einsatzlage reagiert werden, da es nicht notwendig ist alle Elemente auzuziehen.

Unser fBHP ist Teil der Einsatzeinheit 2 in Stuttgart. Er ist der einzige Behandlungsplatz, der vom Roten Kreuz in Stuttgart betrieben wird. Er konnte bei vielen Übungen und Einsätzen beweisen, dass mit ihm vom kleinen Verbandsplatz bis zum großen Behandlungsplatz 25 alles realisiert werden kann.
Die Einsatzeinheit
Die Einsatzeinheit (EE) ist Teil des Bevölkerungsschutzes. Sie ersetzte nach Ende des Kalten Krieges die Katastophenschutzzüge. Die EE ist kleiner und damit flexibler einsetzbar.

Wir sind Teil der EE2 in Stuttgart, diese wird von den Bereitschaften Feuerbach / Botnang (BHP + Transportkomponente), Zuffenhausen und Weilimdorf (Betreuung) gestellt.

Bei einem Massenanfall von Verletzten (MANV) kommt der Regelrettungsdienst an seine Kapazitätsgrenzen. In diesen Fällen werden erst die Schnelleinsatzgruppen (SEG) alarmiert. Sollten dann noch Kräfte oder Material gebraucht werden, dann wird eine Einsatzeinheit alarmiert. Auch bei Großschadenslagen oder Naturereignisse ist die Einstzeinheit das Mittel der Wahl. Sie kann entweder als Sanitätseinheit oder als Betreuungskomponente eingesetzt werden. Denn in vielen Fällen sind nicht die Verletzten das Problem, sondern die große Anzahl unverletzt Betroffene, z.B. wenn bei einem Hausbrand viele Personen untergebracht und mit dem Nötigsten und wenn es nur ein heißes Getränk und eine Decke ist, versorgt werden müssen.